Kärntner Landesmeister Zweispänner 2016

Andreas wird mit unseren Staatsprämienstuten Heidi n. Majus und Havanna n. Barkas Kärntner Landesmeister Fahren Zweispänner

Wurden in den vergangenen beiden Jahren die Kärntner Landesmeisterschaften im Gespannfahren gemeinsam mit der Steiermark ausgetragen, so hat sich heuer auch das Burgenland angeschlossen und auch die Austragung übernommen. Vom 15.-17. Juli fanden die Landesmeisterschaften für Kärnten, Steiermark und Burgenland auf der Anlage der Familie Rössler im burgenländischen Poppendorf statt. Der Veranstalter konnte 51 Gespanne begrüßen.

Die Landesmeisterschaften wurden in den Klassen Einspänner und Zweispänner sowie Noriker Einspänner, jeweils in der Klasse L, ausgetragen.

Mit einem Sieg in der Dressur, einem 3. Platz im Marathon und einer Nullfehlerfahrt im Hindernisparcour sicherte sich Christiane Schluder mit ihrer Verbandsprämienstute Lea n. Aragon (Züchter Valentin Steinwender) nicht nur den Landesmeistertitel Einspänner sondern auch den Sieg in der offenen Wertung der Einspänner Pony und Haflinger. Der Vizelandesmeistertitel ging an Bernhard Gotownik mit Helena n. Aragon (Züchter Weiss Josef). Die Bronzemedaille holte sich Rauter Magdalena mit Amarillo n. Abendlicht (Züchter Winkler Helmut). Angelika Gotownik schied leider nach einem Sturz im Wasserhindernis aus.

 

Bei den Zweispännern war es heuer bis zum letzten Teilbewerb, dem Hindernisfahren mehr wie spannend, trennten die beiden Anwärter auf den Landesmeistertitel nach Dressur und Marathon nicht einmal 3 Punkte. Remer Markus startete vor Andreas Zettl in den Hindernisparcour und legte eine rasante Null Fehler Fahrt mit Luna nach Arsenal (Züchter Reinhard Hicks) und Aperol n. Alexander (Züchter Valentin Steinwender) hin. Die Spannung stieg weiter, denn Andreas Zettl durfte sich keinen Abwurf leisten um vorne zu bleiben. Aber auch er meisterte mit seinen beiden Staatsprämienstuten Heidi n. Majus (Züchter Remer Markus) und Havanna n. Barkas (Züchter Zettl Andreas) den Hindernisparcour ohne Abwurf. Lediglich 2 Zeitfehlerpunkte aus dem Parcour reichten für den Landesmeistertitel Zweispänner 2016. Er holte sich auch den Sieg in der offenen Wertung der Zweispänner Pony und Haflinger bei diesem Turnier. Der Vizelandesmeistertitel ging an Remer Markus. Vecsei Michael, der Dritte Kärntner Haflinger Zweispänner viel leider im 4. Marathonhindernis aus.

Bei den Noriker Einspännern holte sich Gastager Silvia den Landesmeistertitel vor Wandaller Willibald.

 

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.